homöoVITA.de

Gesundheit für die ganze Familie

Praxis Sabine Holzer

Heilpraktikerin

Klassische Homöopathin | CVB . Clemens von Bönninghausen Akademie
Sat Nam Rasayan® Heilbehandlerin
Yoga & Kinderyogalehrerin

 

Allergien

 

Eine Allergie ist eine tiefgreifende Störung des Immunsystems. Es gibt verschiedene Ansätze, das Allergiegeschehen wissenschaftlich zu erklären. Die zunehmende Umweltverschmutzung und die immer neue Entwicklung von Kunststoffen, die unser Immunsystem nicht kennt, könnte ein Faktor sein. Im Gespräch sind  auch unsere Ernährungsgewohnheiten mit degenerierten Lebensmitteln und vielen tierischen Fremdeiweißen, die das Immunsystem irritieren können.  Ganzheitliche Therapien verdächtigen die vielen Impfungen als Ursache. Ein weiterer Ansatz ist die Vermutung, dass die  Verdrängung bestimmter seelischer Anteile zu  einer Allergie führen kann.

 

Tatsache ist, keiner weiß genau, woher die Zunahme allergischer Geschehen hierzulande kommt. Wahrscheinlich ist, dass es ein individueller Mix aus verschiedenen Faktoren ist, der bei jedem Menschen anders aussehen kann.

 

Eine sogenannte Desensibilisierung arbeitet auf materiellem Wege. Man möchte mit diesem Verfahren das Immunsystem langsam und kontinuierlich an einen bestimmten Stoff gewöhnen und so seine überschießende Reaktion verhindern.

 

Häufig beobachtet man, dass die Allergie auf diesen bestimmten Stoff schwindet, der Organismus sich aber quasi einen neuen Stoff „aussucht“, gegen den er nun massive Abwehrreaktionen einleitet.

 

Wenn aber die Ursache der Allergie eine immaterielle, also psychische ist, wird diese Form der Behandlung sowieso nichts bringen. Hier kann man nur mit energetischen Verfahren, wie z. B. der Homöopathie, überhaupt etwas erreichen.

 

Ich möchte aber an dieser Stelle auch klar sagen, dass Medikamente, wie Antihistaminika, bronchienerweiternde, oder gar Cortisonsprays absolut ihren Platz in der Allergiebehandlung haben. Sie verhelfen dem Allergiker zu deutlich mehr Lebensqualität. Diese Medikamente sind aber leider keine Dauerlösung, sondern sie können nur die Symptome lindern oder für den Moment beseitigen.

 

Ganz eindeutig kann man festhalten, dass die heute gängige medizinische Praxis nicht in der Lage ist, eine einzige chronische Krankheit zu heilen! Anhalten- ja, Symptome zeitweise zum Verschwinden bringen- ja , aber heilen- nein!

 

Für die homöopathische Behandlung einer Allergie spielt es nur eine untergeordnete Rolle, wo die Ursachen zu finden sind. Es bedarf einer konstitutionellen, miasmatischen Behandlung, d.h., auch vererbte Krankheitsmechanismen spielen hier mit herein.

 

Diese Form der Behandlung bedarf einer hohen Kenntnis über die Wirkweise der Homöopathie und hat nichts mit der Vergabe eines Akutmittels zu tun, die sich als reine Symptombehandlung darstellt.

Terminanfrage...

 

Hinweis zu Cookies auf dieser Website:

Um Ihnen einen automatischen Hinweis zu Cookies einzublenden, wenn Sie zum ersten mal diese Website besuchen, müssten wir ein Cookie verwenden, dass ausgelesen werden kann und sie so identifiziert, ob sie bereits auf dieser Website waren.
Da wir selbst jedoch bewusst auf die Verwendung von Cookies verzichten, finden Sie diesen statischen Hinweis. Dennoch ist davon auszugehen, dass eingebundene Drittanbieter, wie z.B. google maps, adobe,... für Ihre Services eigene Cookies verwenden.
Sie können in Ihrem Browser eigenständig die Einstellungen zu Cookies verändern.Nähere Infos hierzu finden Sie auch unter "Impressum & Datenschutz".